Spagyrik nach Alexander von Bernus

Die alchemistischen Meister der abenländischen Medizin leben in Einklang mit der Natur. So offenbarte sich ihnnen, welche Naturstoffe, wann gewonnen und und wie verarbeitet, dem Körper, der Seele und dem Geist des Menschen gut tun. Ihre Behandlungsmethoden und Arzneien berücksichtigen den Zusammenhang von Seele und Körper und entsprachen damit der Natur des Menschen.
Der Artz und Alchemist Paracelsus (1493-1541) hat den großen Erfahrungsschatz der abenländischen Medizin schriftlich fixiert und damit für seine Nachwelt erhalten.
Alexander von Bernus (1880-1965) studierte seine Werke. Er gründete im Jahr 1921 das Laboratorium SOLUNA und führte mit der Entwicklung der SOLUNA-Heilmittel den medizinischen Erfahrungsschat der „Alten Meister“ in die Neuzeit. Die SOLUNA-Heilmittel entstehen in einem der Natur nachempfundenen spagyrischen Kreislauf.

Unterstützung der inneren Uhr

Der modere Lebensstil zwingt viele Menschen in einem unrhythmischen, einseitigen Lebensstil. Bewegungsmangel, einseitige Ernährung und geistige Überforderung überstrapazieren die solaren Kräfte und verbrauchen die lunaren Regualtionskapazitäten des Organismus. Die logische Schlussfolgerung sind chronisch entzündliche Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkankungen, Autoimmunerkrankungen, Allergien und andererseits Erschöpfung, Schlaflosigkeit, geistige Unruhe, Depression, etc.

Der erste Schritt zur Selbstheilung ist die natürliche Regulationskraft wieder ins Gleichgewicht zu führen.

Ein rhytmischer Lebensstil mit regelmäßigen Essenzeiten, Wach- und Schlafzeiten, Raum für erholsame Bewegung (nicht zu verwechseln mit leistungsorientiertem Sport) und geistige Innenschau bilden dabei die Grundlage.

 

Anschrift

Pranamer
Praxis für Naturheilkunde und Meridiantherapien

Andrea Geisteier
Heilpraktikerin

Hirschbergstrasse 17
87541 Bad Oberdorf

08324  433

kontakt@pranamer.de